Reichshofsiegelsw

Verein für Orts- und Heimatkunde e.V.

Oer-Erkenschwick

Mitglied im Westfälischen Heimatbund  *  Gegründet 1920

wappen oe ohne hintergrund

 

wappen westfalen

Vortrag „Die gute alte Zeit!? Geschichtsdarstellung als Hobby“

Mit dem Thema "Geschichte" kann man sich auf vielfältige Art beschäftigen, wobei die klassische Art sicherlich der Museumsbesuch ist. Es gibt jedoch auch eine Möglichkeit, sich im wahrsten Sinne des Wortes "hautnah" mit der Geschichte auseinanderzusetzen. Dies ermöglicht das Hobby "Living History", auf Deutsch "lebendige Geschichte". Hierbei wird versucht, Geschichte nicht nur zu betrachten, sondern mit allen Sinnen wahrzunehmen, zu riechen, zu schmecken, zu fühlen. Erreicht wird dies, indem die Teilnehmer versuchen, über einen Zeitraum nur mit den Dingen der damaligen Zeit zu leben. So wird entsprechende Kleidung nach historischen Quellen getragen, gekocht wird am offenen Feuer und statt der Taschenlampe gibt es die Kerze.

Auf den Mittelaltermärkten hat sie sicher schon jeder einmal gesehen: Menschen, die sich wie in der Vergangenheit anziehen. Neben dem Mittelalter in seinen verschiedenen Facetten gibt es jedoch noch eine Vielzahl anderer Zeiten, die „nachgespielt“ werden. Warum tun sie dies? Klassische Museen zeigen Geschichte oft in Vitrinen und recht trocken. Das ist einigen zu wenig, sie wollen Geschichte intensiver erleben, sozusagen Geschichte zum Anfassen. In Museen gilt meist „Berühren verboten!“ Aber gerade das Ausprobieren bildet die Brücke in die Vergangenheit - wie fühlt sich „Geschichte“ an? Nicht nur Informationen aus Museen und Büchern zu konsumieren, sondern aktiv mitzumachen, die praktische Beschäftigung mit historischen Inhalten kann man als Hobby betreiben - und selbst versuchen zu erfahren, ob es die „gute alte Zeit“ wirklich gab...

Aber auch dem Zuschauer kann auf diese Weise die Geschichte lebendiger vorgestellt werden, der so vielleicht einen anderen Blick bekommt und Geschichte nicht mehr nur als „verstaubt und trocken“ wahrnimmt. Der Vortrag gibt eine Einführung in die „Lebendige Geschichte“, die auch als Reenactment bezeichnet wird, und möchte diese Art der Freizeitgestaltung vorstellen.

Eingeladen zu dieser Veranstaltung sind alle Interessierten. Eine Anmeldung oder Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Beginn ist um 19:30 Uhr im Heimatmuseum Oer, Haardstraße 32.

Der Eintritt ist frei.

 

waterloo-sunday-ca_3348600k
kochen am feuer
Verschiedene Zeiten
Home   Verein   Geschichte   Veranstaltungen   Galerie   Impressum   Datenschutz   Kontakt